Home / Essen / Kaffee perfekt zubereiten – eigentlich macht Oma alles richtig

Kaffee perfekt zubereiten – eigentlich macht Oma alles richtig

Er ist zurück, der gute alte Filterkaffee. Immer häufiger wird in den Cafés wieder der Filterkaffee als Alternative zum Kaffee aus der Espresso-Maschine oder dem Kaffeevollautomaten angeboten. Doch das funktioniert auch Zuhause. Wer Kaffee perfekt aufbrühen möchte, der kann mit etwas Geduld einen Kaffee genießen, der voll ist mit feinen Aromen.

Oma macht eigentlich alles richtig, wenn Sie ihren Kaffee aufbrüht: Papierfilter einlegen, Kaffeepulver hinein und dann mit heißem Wasser überschütten – und schon ist der Kaffee fertig. Doch halt, denn nicht alles, was Oma macht, ist perfekt.

Hippe, junge Menschen zeigen, wie es geht

Die hippen jungen Menschen in Berlin, Tokio und New York zeigen, wie es möglich ist, einen gebrühten Kaffee zu zelebrieren. Dabei muss unterschieden werden zwischen dem Aufguss von Oma und dem frisch gebrühten Kaffee. Ein jeder kann das mit den richtigen Utensilien auch zu Hause hinbekommen und es kann jeden Morgen ein Geschmackserlebnis genossen werden, das den Latte Macchiato oder den Cappuccino schnell vergessen lässt.

Wichtig ist, dass die Bohnen erst kurz vor der Zubereitung gemahlen werden, ebenso wie es die modernen Kaffeevollautomaten machen. Der Grund ist dass, die Bohnen sehr schnell ihr Aroma verlieren, wenn Sie gemahlen sind. Wer es bequem mag, der kann eine elektrische Kaffeemühle nutzen, wobei das Mehl nicht zu fein oder nicht zu grob sein sollte. Am besten kann der Grad überprüft werden, wenn das Kaffeemehl zwischen den Fingern gerieben wird. Eine Referenzgröße ist im Übrigen die Grobheit von Salz.

Auch seit Omas Porzellanfilter hat sich so einiges getan, wobei der Klassiker von Melitta noch immer am beliebtesten ist. Doch einer der besten stammt sogar aus Japan und wird von Hario angeboten. Das Unternehmen hat mit seinen Produkten die Renaissance des Filterkaffees vorangetrieben und hält sogar so etwas wie eine Monopolstellung. Wer keinen Filter nutzen möchte, der kann die French-Press-Methode wählen, bei der es sich bei den Kaffeeliebhabern um eine der beliebtesten handelte, bevor die Cafés auf Filter umstellten.

Das Wasser: Auch das macht Oma besser

Soll das Aufbrühen des Kaffees perfekt sein, dann ist es ebenfalls wichtig, wie das Wasser über das Kaffeemehl gegossen wird. Auch das macht Oma besser, als die Kaffeemaschinen, die ihr folgten. Denn das erhitzte Wasser tropft bei den normalen Kaffeemaschinen durchgehend in die Mitte des Filters. Das Ergebnis ist, dass sich das nasse Pulver wie ein Trichter formt, da es vom Wasser an den Rand und nach oben gedrückt wurde. Somit hat nur ein Teil des Pulvers sein Aroma abgegeben – und das eben wir durch den manuellen Aufguss vermieden. Denn durch Kreisbewegungen beim eingießen und einer geringen Wassermenge kann ein kontinuierlicher Pegel gehalten werden und damit bleibt das komplette Kaffeemehl feucht und kann die Aromen abgeben.

Auch wenn alles richtig gemacht wird, so sind es letztendlich doch die Kaffeebohnen, die darüber entscheiden, wie gut der Kaffee schmeckt. Wer einen köstlichen Kaffee möchte, der sollte den Gang in den Supermarkt vergessen, sondern dort einkaufen, wo die Bohnen noch selbst vom Verkäufer geröstet werden oder wo die Bohnen von einer kleinen Rösterei bezogen werden.

Köstlich, aromatischer Kaffee mit dem Vollautomaten

Wem das alles zu umständlich ist, bevor es zur Arbeit geht, der kann mit der Wahl des richtigen Kaffeevollautomaten, beispielsweise von Coffee Perfect, heute ebenfalls köstlichen und aromatischen Kaffee aufbrühen. Damit auch hier das Beste aus den Kaffeebohnen herausgeholt werden kann, sollte der Automat vorab richtig eingestellt werden. Denn Mahlgrad der Bohnen, die Pulver- und Wassermenge spielen auch hier für den Geschmack eine wichtige Rolle, ebenso wie die Brühtemperatur.

Mit der richtigen Portion an Neugier und etwas Übung kann jeder schnell die perfekte Einstellung für seinen morgendlichen Kaffee finden, der ebenso mundet wie ein frisch aufgegossener Filterkaffee.

Hier nachlesen ...

Mit diesen 5 Frühstücksideen gelingt der Start in den Tag garantiert

Wer kennt es nicht, es muss oftmals morgens nur schnell gehen. Auf dem Weg zwischen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.